arcoro CONNECT

Ein Armband zur Behandlung von Bewegungsstörungen?

Bewegungsstörungen bezeichnen eine Vielzahl an neurologischen Erkrankungen und beeinträchtigen die Bewegungsabläufe durch unkontrollierbare beziehungsweise unwillkürliche Bewegungen. Aber was tun, wenn man davon betroffen ist? Ein Beispiel dafür sind Tremorerkrankungen. Bislang sind die Therapiemöglichkeiten limitiert und belaufen sich primär auf medikamentöse Behandlungen oder Injektionen.

Haben Sie schon einmal von non-invasiven Tremorbehandlungen gehört? Welche Rolle spielen in diesem Zusammenhang Wearables? Und wie funktioniert es? Erhalten Sie die Antworten zu der innovativen Behandlungsmethode im neuen arcoro SNAPS.

Fakten auf einen Blick

Rund 5% der Bevölkerung leiden an einer Form der Tremor-Erkrankung. Aktuelle Behandlungen basieren auf Medikamenten, Botox-Injektionen oder Operationen. Eine neue nicht-invasive Methode verspricht nun Erfolge ohne Nebenwirkungen.

Ihr Ansprechpartner

Anne Plonz

Business Analyst
Kontakt

Telefon: +4915156319362

E-Mail: plonz@arcoro.de

    * Pflichtfelder
    Ihr Ansprechpartner

    Anne Plonz

    Business Analyst

    arcoro CONNECT

    Polymerpflaster zur inneren Wundversiegelung

    Hydrogelpflaster revolutionieren die Wundversiegelung im Körperinneren.

    Smart Hospitals

    Sind Sie bereits mit dem System von Smart Hospitals vertraut oder hatten bereits die Möglichkeit ein solches live zu erleben?

    Digitales Gesundheitscoaching

    Prävention und Therapie von chronischen Krankheiten bei Risikopatienten und Betroffenen.