arcoro CONNECT

Smart Hospitals

Die digitale Transformation von Kliniken und Krankenhäusern soll zu einem revolutionären, zukunftsträchtigen System werden. Die sogenannten Smart Hospitals sollen in Zukunft eine neue Struktur ins Krankenhausgeschehen einführen und die Behandlung von Patienten optimieren. Durch die breite Integration von smarten technologischen Systemen in Kliniken und Krankenhäusern, sollen alltägliche Routinetätigkeiten von Ärzten und Pflegepersonal, sowie dokumentarische Tätigkeiten durch künstliche Intelligenz und Algorithmen von Maschinen übernommen werden und somit dem medizinischen Fachpersonal die Chance geboten werden, sich wieder verstärkt Zeit für eine fürsorgliche Patientenbehandlung und ihre Kernkompetenzen zu fokussieren.

Sind Sie bereits mit dem System von Smart Hospitals vertraut oder hatten bereits die Möglichkeit ein solches live zu erleben? Der neue CONNECT präsentiert Fachbereiche, in denen smarte Technologien in Zukunft im Krankenhaus eingesetzt werden können, um den Datenaustausch zu optimieren, das Fachpersonal zu entlasten und die Patientenversorgung insgesamt weiter zu verbessern.

Fakten auf einen Blick

Smart Hospitals verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz, bei dem alle Player des Gesundheitssystems in einen strukturierten Datenaustausch einbezogen werden. Man kann Smart Hospitals auch als informationsoffene Steuerungsplattformen betrachten, auf die alle Berechtigten zugreifen können, um Daten einzusehen.

Ihr Ansprechpartner

Anne Plonz

Business Analyst
Kontakt

Telefon: +4915156319362

E-Mail: plonz@arcoro.de

    * Pflichtfelder
    Ihr Ansprechpartner

    Anne Plonz

    Business Analyst

    arcoro CONNECT

    Ein Armband zur Behandlung von Bewegungsstörungen?

    Unwillkürliche und unkontrollierbare Bewegungen – damit werden Patienten mit Bewegungsstörungen täglich konfrontiert. Die neurologischen E...

    Polymerpflaster zur inneren Wundversiegelung

    Hydrogelpflaster revolutionieren die Wundversiegelung im Körperinneren.

    Digitales Gesundheitscoaching

    Prävention und Therapie von chronischen Krankheiten bei Risikopatienten und Betroffenen.