arcoro Glossar

Active Implantable Medical Device (AIMD)

Ein Active Implantable Medical Device (AIMD) wird dem menschlichen Körper durch einen medizinischen oder chirurgischen Eingriff ganz oder teilweise zugefügt. Dort ist es angedacht auf unbestimmte Zeit, mindestens aber 30 Tage, zu verbleiben. Aktive, implantierbare medizinische Produkte und deren Zubehör werden durch strikte Regulatorien der Medizinprodukteverordnung (MDR) kontrolliert. 

Ihr Ansprechpartner

Anne Plonz

Business Analyst

Mehr News laden
Weniger News laden