arcoro Glossar

Digital Health

Digital Health ist der Überbegriff für die Zusammenführung digitaler und genomischer Technologien im Gesundheitssektor. Es beschreibt die Digitalisierung von Prozessen und Strukturen.

Digital Health unterstützt die Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten sowie zwischen Ärzten untereinander. Durch Anwendungen wie digitale Sprechstunden, elektronische Patientenakten sowie elektronische Rezepte sind die Daten kontaktlos schnell und einfach zwischen den Parteien ausgetauscht. Die Digitalisierung wirkt sich dabei auch auf Impfpässe und Medikationspläne aus, sodass Patienten immer alle Informationen bei sich tragen können.

Digital Health wird auch durch Gesundheits-Apps stark vorangetrieben. Diese können durch Nutzer einfach und bedienungsfreundlich auf ein mobiles Endgerät geladen werden. Die Applikationen unterstützen bei der Prävention und beim Monitoring von Krankheiten und deren Verläufe.

Die Vorteile liegen in der Förderung einer patientengerechten Versorgung und der geplanten Erleichterung und Entlastung von medizinischen Einrichtungen. In Notfällen sind die patientenrelevanten Daten schnell verfügbar und es fördert eine einheitliche und umfassende Dokumentation sowie die Entwicklung personalisierter Therapien.

Ihr Ansprechpartner

Anne Plonz

Business Analyst

Mehr News laden
Weniger News laden