arcoro Glossar

Herzinfarkt

Unter einem Herzinfarkt versteht man eine zeitweise Unterversorgung des Herzmuskels mit arteriellem Sauerstoff. Dies geschieht häufig dadurch, dass sich ein Blutgefäß des Herzmuskels verschließt. Ein Herzinfarkt oder auch Myokardinfarkt ist eine ernstzunehmende Notfallsituation, die oftmals tödlich endet.

Symptome, die einen Herzinfarkt begleiten sind unter anderem starke Schmerzen in der linken Brusthälfte, Atemnot, Schwindel, Erbrechen sowie Beklemmungsgefühle.

Faktoren, die das Risiko eines Herzinfarkts positiv beeinflussen, sind Bluthochdruck, Übergewicht sowie zu hohe Cholesterinwerte. Außerdem kann Rauchen, ein ungesunder Lebensstil und wenig Bewegung einen erhöhten Einfluss auf das Risiko nehmen.

Erleidet ein Mensch einen Herzinfarkt, so müssen Ersthelfer direkt mit wiederbelebenden Maßnahmen beginnen und einen Notruf absetzen. Oftmals erhalten diese Patienten nach der Akutversorgung eine Ballondialatation oder einen Stent. Medikamentöse Behandlung beugen zusätzlich weiteren Blutgerinnseln vor.

Ihr Ansprechpartner

Anne Plonz

Business Analyst

Mehr News laden
Weniger News laden